Back

FAQ

1. Partneraccount und Anbieterkonto

In Ihrem Partneraccount sind Ihr Name, Rechnungsanschrift, E-Mailadresse, Website sowie Telefonnummer hinterlegt.
Sie ergänzen Ihre Bankverbindung und deutsche Steuernummer. Sollten Sie Kleinunternehmer: In sein, ergänzen Sie bitte gemäß dem Plattformen-Steuertransparenzgesetz (PStTG) Ihr Geburtsdatum.Ohne diese Informationen, können wir Ihre Angebote bei uns nicht veröffentlichen.

Ihre Daten können Sie jederzeit in Ihrem Anbieterkonto ändern. Bitte senden Sie parallel zur Änderung eine Nachricht an partner@machtfit.de.

Bitte achten Sie immer darauf, Ihre Bankverbindung aktuell zu halten, da es ansonsten zu Verzögerungen bei der Überweisung kommen kann.
In diesem Fall bitten wir Sie, sich direkt an partner@machtfit.de zu wenden, sodass nach einer Prüfung ggf. ein neuer Account erstellt werden kann.
Sollten Sie eine neue Mailadresse in Ihrem Partneraccount hinterlegen wollen, lassen Sie uns diese ergänzend mit Ihrer letzten Abrechnungsnummer per Mail an partner@machtfit.de zukommen.
Sie haben die Möglichkeit mehrere Mailadressen in Ihrem Partneraccount zu hinterlegen.

Lassen Sie uns dafür die gewünschte Mailadresse ergänzend mit Ihrer letzten Abrechnungsnummer per Mail an partner@machtfit.de zukommen.
Nutzende der machtfit-Plattform können bei Ansicht Ihres Angebotes Ihre hinterlegte Adresse, Telefonnummer und Website einsehen. Personen, die Ihr Angebot gebucht haben sehen zusätzlich Ihre hinterlegte Mailadresse.
Um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten, erfolgt die Nutzung der Plattform über eine verschlüsselte Verbindung. Dies ermöglicht eine sichere Datenübertragung zwischen Ihrem Browser und der Plattform. machtfit behandelt alle Daten streng vertraulich und garantiert, diese nicht an Dritte weiterzugeben.

Datenschutzerklärung bei machtfit

2. Angebot

Unsere Unternehmenskunden bezuschussen in der Regel Angebote, die von der Zentralen Prüfstelle für Prävention gemäß § 20 SGB V zertifiziert sind. Darüber hinaus unterstützt ein Großteil der Unternehmen die Buchung von Angeboten, welche nicht durch die Zentralen Prüfstelle für Prävention zertifiziert sind.
In Ihrer Angebotsverwaltung finden Sie anhand verschiedener Reiter eine Übersicht Ihrer eingestellten Angebote. Im Reiter „Veröffentlicht“ sind alle Angebote enthalten, die derzeit von unseren Nutzenden gebucht werden können.
Nein. Angebote in Ihrem Partneraccount können nicht gelöscht, jedoch archiviert werden. Bitte beachten Sie, dass dies nur bei Angeboten möglich ist, die noch keine Buchungen erzielt haben.

3. Angebotseinstellung

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Angebote anzupassen. Gerne können Sie eigene Texte, ansprechende Fotos und Videos bzw. Ihr Logo in der Angebotsbeschreibung einfügen. Das Beschreibungsfeld nutzen Sie, um organisatorisch-relevante Inhalte mitzuteilen. Hinweise zum Ablauf nach der Buchung können Sie im Textabschnitt “Wie nimmt man teil?” hinterlegen.
Sie haben die Möglichkeit, Ihre Angebote anzupassen. Gerne können Sie eigene Texte, ansprechende Fotos und Videos bzw. Ihr Logo in der Angebotsbeschreibung einfügen. Das Beschreibungsfeld nutzen Sie, um organisatorisch-relevante Inhalte mitzuteilen. Hinweise zum Ablauf nach der Buchung können Sie im Textabschnitt »Wie nimmt man teil?« hinterlegen.

Gern helfen wir Ihnen bei der Erstellung oder Überarbeitung Ihres Angebotes. Wenden Sie sich hierfür an: partner@machtfit.de.
Auf der machtfit-Plattform werden terminbasierte und terminunabhängige Angebote unterschieden. Ihre Angebote können Sie wie folgt einstellen:

  • Kurs
  • Unter Terminart wählen Sie folgende Punkte aus:
    1. Terminbasiert
    2. Eine Anmeldung gilt für mehrere Termine.
    3. Die Termine bauen aufeinander auf.
    4. Anschließend können Sie Ihren Kursplan einfügen.
    5. Geben Sie an, wie viele Einheiten ein Kurs umfasst.
  • Tagesseminar
  • Unter Terminart wählen Sie folgende Punkte aus:
    1. Terminbasiert
    2. Eine Anmeldung gilt für einen Termin.
    3. Anschließend tragen Sie das Datum ein.
  • Kompaktseminar
  • Unter Terminart wählen Sie folgende Punkte aus:
    1. Terminbasiert
    2. Eine Anmeldung gilt für mehrere Termine.
    3. Die Termine bauen aufeinander auf.
    4. Anschließend können Sie Ihre Kurszeiten einfügen.
    5. Geben Sie an, wie viele Einheiten ein Kurs umfasst.
  • Mehrfachkarte
  • Unter Terminart wählen Sie folgende Punkte aus:
    1. Terminbasiert
    2. Eine Anmeldung gilt für mehrere Termine.
    3. Die Termine sind unabhängig voneinander, ein Einstieg ist jederzeit möglich.
    4. Anschließend können Sie die Kurszeiten einfügen.
  • Einzeltermin mit flexibler Terminvereinbarung (z.B. Massage)
  • Unter Terminart wählen Sie folgende Punkte aus:
    1. Terminbasiert
    2. Eine Anmeldung gilt für einen oder mehrere Termine.
    3. Die Termine sind unabhängig voneinander.
    4. Tragen Sie nur die Dauer (in Minuten) der Einheit oder auch den Tag sowie die Uhrzeit ein.
    5. Nach der Preisangabe können Sie die Anzahl der Termine festlegen (z.B. ein Termin, 3er-Karte)
Wissen Sie frühzeitig, dass Ihr Kurs aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl nicht stattfinden kann, bitten wir Sie, die über machtfit angemeldeten Teilnehmer (per E-Mail) und im Anschluss uns (per E-Mail unter partner@machtfit.de) zu informieren. Die E-Mail-Adresse und den Namen der Kursteilnehmer finden Sie im jeweiligen Angebot unter„Teilnehmerliste“ oder in der Buchungsbestätigung, die Sie von uns erhalten haben. Nachdem die Teilnehmer:innen von machtfit informiert wurden, werden die Buchungen von uns storniert.Selbstverständlich erhalten auch Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.
Die Angebote müssen im Zeitraum der angegebenen Gültigkeit begonnen und vollständig in Anspruch genommen werden.
Ja, Sie können die Gültigkeit Ihrer Mehrfachkarten zeitlich begrenzen. Wir empfehlen Ihnen, die Gültigkeitsdauer um mindestens zwei zusätzliche Einheiten zu verlängern, um den Teilnehmern die Möglichkeit einzuräumen, verpasste Einheiten nachzuholen.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Probestunden separat zu Ihrem Kursangebot auf der Plattform anzubieten. Für die einmalige Buchung Ihres Angebotes wenden Sie sich bitte mit der entsprechenden Angebotsnummer an partner@machtfit.de
Sie können sowohl einen generischen Zugangscode in der Buchungsbestätigung einsetzen oder individuelle Zugangscodes hinterlegen.

Umgang mit individuellen Zugangscodes:

Um individuelle Zugangscodes zu hinterlegen, wählen Sie in der Angebotsbearbeitung das Feld »Teilnehmer erhalten persönlichen Zugangscode« aus und tragen dort Ihre selbst generierten Codes ein. Zusätzlich ist es erforderlich, in der Buchungsbestätigung einen Platzhalter in Form von CODE einzusetzen, so dass die Teilnehmenden ihren jeweiligen Zugangscodes automatisch ausgespielt bekommen.
Bevor Ihre Zugangscodes aufgebraucht sind, erhalten Sie von machtfit eine Mitteilung und können anschließend neue Zugangscodes im Angebot hinterlegen.
Ist Ihr Angebot umsatzsteuerpflichtig, so geben Sie den Preis inklusive Umsatzsteuer an und kennzeichnen dies, wenn Sie ein Angebot in der Angebotsverwaltung einstellen.

4. Präventionsangebote gemäß § 20 SGB V

Die Zertifizierung der Zentralen Prüfstelle für Prävention erfolgt in den vier Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung, Stress- und Ressourcenmanagement und Suchtmittelkonsum. Die zertifizierten Präventionskurse, sind von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt. Mehr dazu entnehmen Sie bitte der Website Zentrale Prüfstelle Prävention (zentrale-pruefstelle-praevention.de).
Möchten Sie einen Präventionskurs nach §20 SGB V veröffentlichen, benötigen wir ein aktuelles Zertifikat der Zentrale Prüfstelle für Prävention. (als PDF-Dokument). Eine kurze Anleitung zum Herunterladen des Zertifikats auf der Website der Zentralen Prävention. Prüfstelle für Prävention finden Sie hier.
Im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung gemäß §3 Nr. 34 EstG ist es möglich, dass der Arbeitgeber seinen Mitarbeitenden Kurse bezuschusst, die flexibel in Anspruch genommen werden können.

Wichtig dabei ist, dass die Gültigkeitsdauer 12 Wochen nicht überschreiten kann.
Bei Präventionsangeboten müssen Sie nach Ablauf des Angebots, bzw. der Gültigkeit überprüfen, ob und zu wie viel Prozent die Teilnehmenden teilgenommen haben. Sollten die Teilnehmenden 100 % der Termine wahrgenommen haben, brauchen Sie nichts weiter tun.
Sollte die Teilnahme nicht 100 % entsprechen, bitten wir Sie dies in Ihrem Partneraccount unter dem Reiter »Teilnahmebestätigung« und »in Prüfung« anzugeben. Dafür haben Sie 30 Tage nach Ablauf der Gültigkeit Ihres Angebotes Zeit.
Prinzipiell müssen Sie für die Teilnehmenden der machtfit-Plattform keine Teilnahmebescheinigung ausfüllen. Da der Arbeitgeber i.d.R. bereits anteilig den Kurspreis zahlt, ist es für machtfit-Nutzende nicht möglich, die vollständigen Kursgebühren von den Krankenkassen zurückzufordern. Leisten die Teilnehmenden jedoch einen Eigenanteil, haben sie die Möglichkeit, diesen von den Krankenkassen erstattet zu bekommen. Sollte also nach einer Teilnahmebescheinigung gefragt werden, können Sie diese über den Eigenanteil ausstellen. Diesen finden Sie auf Ihrer Abrechnung.

5. Einstellung von Produkten auf der machtfit-Plattform

Unsere Nutzenden haben ein Widerrufsrecht. Das bedeutet, dass diese, nach Rücksprache mit unserem Serviceteam (service@machtfit.de) die Möglichkeit haben, innerhalb von zwei Wochen vom Kauf zurückzutreten und Ihre Buchung ohne Angaben von Gründen stornieren zu lassen, sofern das Produkt noch nicht zugestellt wurde oder der Zugangscode noch nicht eingelöst wurde.

In Einzelfällen, kann in Absprache mit Ihnen, eine Stornierung auch nach Ablauf der Stornierungsfrist erfolgen, sollte das Angebot nicht wahrgenommen worden sein.
Sollte sich eine Person mit einem Wunsch zur Retoure bei Ihnen melden, wenden Sie sich bitte an service@machtfit.de,um die gleichzeitige Stornierung in die Wege zu leiten.

Bitte beachten Sie, dass das Arbeitgeberguthaben unserer Nutzenden aus steuerlichen Gründen an das jeweilige Kalenderjahr gebunden ist. Im Falle einer Stornierung kann somit, dass im letzten Jahr verrechnete Guthaben der Nutzenden, nicht automatisch in das neue Jahr übertragen werden, sondern wird dem Arbeitgeber erstattet. Sollte sich Jemand mit einem Wunsch zur Retoure zum Jahreswechsel melden, bitten wir Sie um die entsprechende Information an den Nutzenden und verweisen Sie zur weiteren Unterstützung an unseren Service an service@machtfit.de.
Ja, als Leistungserbringer sind Sie verpflichtet, dem Käufer eine Rechnung auszustellen, auch wenn diese 0€ beträgt. Hier dürfen Sie gerne als Zahlungsmittel machtfit oder beglichen durch machtfit angeben.

Bei Fragen hierzu wenden Sie sich gern an partner@machtfit.de.

6. Buchung eines Angebotes

Nach der Buchung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung per E-Mail. In dieser Buchungsbestätigung finden Sie den Namen und die E-Mail-Adresse des Teilnehmers oder der Teilnehmerin.Sie können nach Bedarf die Daten zur Kontaktaufnahme nutzen.
Der Teilnehmende erhält eine Buchungsbestätigung, die dem Textabschnitt »Wie nimmt man teil?« Ihres Angebotes entspricht.

Daher ist es wichtig, in diesem Textabschnitt verständlich zu erklären, wie der Teilnehmende das Angebot einlösen soll.

Beispiele:
  1. Sie fordern die teilnehmende Person auf, sich bei Ihnen nach der Buchung zu melden. Der Kontakt kann über die hinterlegten Kontaktdaten in Ihrem machtfit-Account oder eine von Ihnen angegebene Mail-/Telefonnummer erfolgen.
  2. Teilnehmende Person erhält einen Zugangscode: Sie geben eine Schritt-für-Schritt-Anleitung an, wo und wie Ihr Zugangscode eingelöst werden kann.
  3. Die Buchungsbestätigung soll zum Abgleich vorgezeigt werden.
Unsere Nutzenden haben ein Widerrufsrecht. Das bedeutet, dass Sie die Möglichkeit haben, innerhalb von zwei Wochen vom Kauf zurückzutreten und Ihre Buchung ohne Angaben von Gründen stornieren zu lassen, sofern der Kurs noch nicht gestartet ist.

In Einzelfällen, kann in Absprache mit Ihnen, eine Stornierung auch nach Ablauf der Stornierungsfrist erfolgen, sollte das Angebot nicht wahrgenommen worden sein.
Teilstornierungen bzw. Erstattungen einer Buchung sind technisch nicht umsetzbar. Weitere Hinweise zu Stornierungen findest du unter "Verweis Frage: Kann eine Buchung storniert werden."
Sie können die Mindest- und Maximalteilnehmerzahl pro Angebot festlegen. So stellen Sie sicher, dass sich nie mehr Personen anmelden als es Ihre Kapazitäten erlauben. Nehmen auch Personen an Ihrem Kurs teil, die nicht über machtfit angemeldet sind, so können Sie die Teilnehmerzahl in der Angebotsverwaltung jederzeit anpassen.
Bei jedem Angebot haben Sie die Möglichkeit, mithilfe der Option »Teilnehmer hinzufügen« Kursteilnehmer zu ergänzen, die außerhalb von machtfit zu Ihnen kommen. Dadurch verringert sich automatisch die Anzahl der freien Plätze im Angebot. Die Angaben zu Name und E-Mail-Adresse sind optional. Sie müssen hier nichts ausfüllen.

Öffnen Sie hierfür das Angebot über »ansehen« und fügen Sie dann mit einem Klick auf »+Teilnehmer hinzufügen«.
Der Kursleiter oder die Kursleiterin ist erkrankt und der Kursbeginn verzögert sich, was muss ich tun? Kein Problem, Sie können Ihre Angebote in der Angebotsverwaltung ganz einfach deaktivieren. So können sich keine weiteren Personen über die machtfit-Plattform dafür anmelden.

Ist der Anmeldeschluss schon erreicht und der Kurs findet statt, so können Sie die Teilnehmenden einfach über die Änderungen informieren. In der Buchungsbestätigung erhalten Sie dazu die E-Mail-Adresse der Teilnehmenden.

7. Abrechnungsprozess

Unter der Rubrik »Abrechnungen« in Ihrem Account finden Sie alle Abrechnungen zu Ihren gebuchten Angeboten, die Sie dauerhaft als PDF herunterladen können.

Sollten mehrere Trainer:innen in Ihrem Anbieterkonto hinterlegt sein, können Sie entscheiden, welche Person Abrechnungsempfänger sein soll. Diese Person erhält die Abrechnung automatisch an die hinterlegte Mailadresse. Dies kann für mehrere Personen vorgenommen werden.

Eine Änderung des Abrechnungsempfängers können Sie uns per Mail an: partner@machtfit.de mitteilen.
Ihre Angebote werden je nach Kurstyp unterschiedlich abgerechnet. Sobald eine Person ein Angebot auf der machtfit-Plattform bucht, überweist diese ihren Eigenanteil auf das Abrechnungskonto der machtfit GmbH.

Handelt es sich bei Ihren Angeboten um eine Mehrfachkarte, Massage, Mitgliedschaft, Online-Kurse oder Produkte (keine festen Termine), wird im darauf folgenden Monat der Buchung dem Arbeitgeber des Teilnehmenden die Buchung für das Angebot in Rechnung gestellt. Am Ende des Monats wird Ihnen die Abrechnung in Ihrem Account zur Verfügung gestellt und innerhalb von drei Werktagen wird das Geld auf Ihr Konto überwiesen.

  • Beispiel:
  • Ein Mitarbeiter bucht Ihre Mehrfachkarte am 16. Februar. Die Abrechnung bekommen Sie am 31. März, die Überweisung der Kursgebühr erfolgt einige Tage später.


Handelt es sich bei Ihrem Angebot um einen Kurs oder ein Tages- bzw. Kompaktseminar mit festem Starttermin, wird im Folgemonat nach dem Kursstart dem Arbeitgeber des Teilnehmers die Buchung für den Kurs in Rechnung gestellt, auch wenn die Buchung zeitlich eher erfolgte. Am Ende des Monats wird Ihnen die Abrechnung in Ihrem Account zur Verfügung gestellt und innerhalb von drei Werktagen wird das Geld auf Ihr Konto überwiesen.

Beispiel:
Der Kurs startet am 16. Februar. Die Rechnung bekommen Sie am 31. März, die Überweisung der Kursgebühr erfolgt einige Tage später. Auch wenn die Buchung bereits im Januar erfolgte, bekommen Sie die Abrechnung erst nach dem Kursstart.
Als Partner sind Sie dazu verpflichtet als Leistungserbringer auf Wunsch eines Nutzenden eine Rechnung über die erbrachte Leistung auszustellen. Dabei kann es sich um eine Nullrechnung handeln. Bei Fragen empfehlen wir Ihnen ein Gespräch mit Ihrem/Ihrer Steuerberater:in.

8. Weitere Besonderheiten bei machtfit

Das Arbeitgeberguthaben ist aus steuerlichen Gründen an das jeweilige Kalenderjahr gebunden. Im Falle einer Stornierung kann somit das im letzten Jahr verrechnete Guthaben nicht automatisch in das neue Jahr übertragen werden. Es erfolgt lediglich die Rücküberweisung des Eigenanteils.
Auf der machtfit-Plattform haben wir regelmäßige Aktionen mit einem machtfit-Rabatt in Höhe von 20-30 %, den die Nutzer:innen bei der Buchung eines Angebotes auf ihren zu leistenden Eigenanteil erhalten. Aus diesem Grund kann es bei Buchungen mit einem machtfit-Rabatt zu einer veränderten Preisdarstellung kommen. Der Rabatt ist von machtfit und hat in dem Fall keine Auswirkungen auf die von Ihnen eingestellten Preise.
Gleiches gilt für Gutscheine, die über machtfit ausgestellt werden (z.B. zum Geburtstag).
In Ihrem Anbieterkonto können Sie Ihre Social Media Kanäle hinterlegen.Dies ist aktuell für Instragram, Facebook und Youtube möglich.
Die Kanäle werden entsprechend auf Ihren veröffentlichen Angeboten sichtbar.

9. Feedback & Empfehlung

Gerne können Sie uns unter partner@machtfit.de kontaktieren und Feedback zur Plattform geben.
Zuerst einmal vielen Dank, dass Sie uns weiterempfehlen möchten. Wenn Sie uns an einen anderen Anbieter empfehlen möchten, senden Sie uns bitte die Daten einer Ansprechperson zu. Wir werden diese daraufhin kontaktieren. Gerne kann sich der Anbieter auch unter 030 346 550 6-61 (Lokaltarif) oder per E-Mail an partner@machtfit.de bei uns melden oder unser Kontaktformular unter folgendem Link nutzen: Partner werden - machtfit
Zuerst einmal vielen Dank, dass Sie uns weiterempfehlen möchten. Verweisen sie gern auf unsere Website: Für Unternehmen - machtfit
Gerne senden wir Ihnen unser machtfit-Partnersiegel zu, welches Sie auf Ihrer Website hinterlegen können.Wenden Sie sich hierfür bitte an folgende E-Mail-Adresse:partner@machtfit.de.

Contact